­

ÖPNV-Evaluierung Siekanger und Siekhöhe

Göttingen, 02. April 2019 | Seit rund sechs Wochen läuft eine Evaluation des Gewerbegebiets Siekanger/Siekhöhe, südwestlich der Göttinger Gemarkung.

Göttingen | 02. April 2019. Die GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH führt aktuell durch das L|MC Logistik und MobilitätsCluster Göttingen | Südniedersachsen und in Kooperation mit der Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH eine Arbeitnehmer- und Besucherbefragung, für eine mögliche Verbesserung der ÖPNV-Anbindung zum Gewerbegebiet Siekanger und Siekhöhe in Göttingen durch.

Das Gewerbegebiet zeichnet sich im hohen Maße durch sein schnelles Wachstum und durch eine stark wachsende Zahl von Beschäftigten aus. Damit einhergehend wird eine hohe Nachfrage nach einer verbesserten ÖPNV-Versorgung angenommen. Die Bus-Anbindung zum Kaufpark-Gelände erfolgt nahtlos, während eine Anbindung über die Siekhöhenallee Richtung Rosdorf derzeit nicht besteht. Ziel ist es, den Bedarf für eine bessere Anbindung, besonders zum Standort Siekanger zu ermitteln. Zu diesem Zweck wurde in Abstimmung mit den Partnern ein Evaluierungsbogen durch das L|MC erarbeitet, welcher rund 30 Unternehmen vor Ort und damit circa 1100 Beschäftige erreicht hat.

Zuletzt reichten bereits gut ein Drittel der angefragten Unternehmen ihre Teilnehmerbögen ein und weitere Teilnehmer werden derzeit noch erwartet. Parallel dazu werden die ersten Ergebnisse ausgewertet.

Bildquelle: Göttinger Verkehrsbetriebe GmbH, Überarbeitet durch L|MC

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz